Blue Port Hamburg – Magie der Farbe, Zauber des Hafens


Der BLUE PORT HAMBURG findet in diesem Jahr vom 4. bis 13. September statt und taucht damit den Hafen und Hamburgs schönste Sehenswürdigkeiten auch am Hamburg Cruise Days-Wochenende in ein magisches, blaues Licht. 

Das feierliche offizielle Light-Up findet bereits am 4. September statt – im Laufe der nächsten Tage wächst die Installation immer weiter in den Hafen hinein. Dutzende von illuminierten Gebäuden, Brücken und Objekten an der Hafenkante verbinden sich nach und nach zu einem unvergesslichen Gesamtkunstwerk.

Schöpfer des BLUE PORT HAMBURG ist der internationale Lichtkünstler Michael Batz. Seine preisgekrönten Lichtprojekte und -konzepte waren in Salzburg, Florenz, Köln, Düsseldorf, Frankfurt und Berlin zu sehen. Bekannt wurde Michael Batz vor allem durch seine stadtweite Lichtinstallation Blue Goals zur Fußball-WM 2006. Anlässlich der ersten Hamburg Cruise Days 2008 setzte er erstmals sein Konzept des BLUE PORT HAMBURG um, nun ist es zum fünften Mal so weit. 

„Ich habe den Hafen zu erzählen“, erläutert der Lichtkünstler sein diesjähriges Konzept – und er erzählt damit von der Veränderung der maritimen Welt. Dieses Jahr wird er vor allem alte Seezeichen wie Kegel, Tonnen und Türme in die nächtliche Hafenlandschaft malen: Orientierungsmarken für Seeleute seit Jahrhunderten, die aber immer mehr von moderner Technologie verdrängt werden. „In der neuen Welt orientiert man sich anders, das alles läuft über GPS“, sagt Michael Batz, aber: „Wenn Sie heute durch den Hafen und über die Werften gehen, spüren Sie sie noch, die archaische Wucht der alten Dinge. Es ist wichtig zu begreifen, was sich wandelt, indem man es zeigt.“ 

Den BLUE PORT HAMBURG inszeniert Michael Batz auch 2015 mit der Unterstützung von Partnern und Sponsoren – ein aufsehenerregendes Ereignis für die Stadt, ein sinnliches Erlebnis für die Menschen.