11.03.2016

Event der Superlative: Hamburg Cruise Days 2017 mit mehr Kreuzfahrtschiffen denn je

ITB 2016: (v.l.n.r.) Thorsten Kausch (Geschäftsführer des Hamburg Convention Bureau), Frank Horch (Senator Behörde für Wirtschaft, Verkehr und Innovation), Felix Eichhorn (President AIDA Cruises)

Noch gehen eineinhalb Jahre ins Land, bis es für die Hamburg Cruise Days vom 8. bis 10. September 2017 zum sechsten Mal „Leinen los“ heißt. Doch das Hamburger Kreuzfahrt-Event wirft bereits seine Schatten voraus und verspricht schon heute zahlreiche Weiterentwicklungen sowie eine Rekordbeteiligung der Reedereien. Premiumpartner AIDA Cruises verlängert sein Engagement und bestätigt damit erneut die Bedeutsamkeit dieses hochwertigen Events für die Branche.

Nach den Hamburg Cruise Days ist vor den Hamburg Cruise Days. Erst ein halbes Jahr ist vergangen, seit sich die fünften Hamburg Cruise Days nach drei erfolgreichen Eventtagen aus dem Hamburger Hafen verabschiedet haben, da geht es bereits in die Planungsphase für die kommende Veranstaltung. Die Bilanz aus 2015  kann sich sehen lassen: 570.000  Besucher aus Hamburg und der Welt, 60 % davon auswärtige Gäste, von denen rund 68 % in der Hansestadt übernachtet haben, sieben Kreuzfahrtschiffe im Hamburger Hafen und eine weltweite Medienreichweite von rund 3 Mrd. Kontakten - damit hat das Event der Stadt Hamburg neben einer beachtlichen finanziellen Wertschöpfung auch eine signifikante Markenwirkung beschert. „Dieses hervorragende Ergebnis zahlt unmittelbar auf die nächste Veranstaltung ein“, berichtet Veranstalter Uwe Bergmann. „Die Reedereien haben die Bedeutsamkeit des Events erkannt und engagieren sich in herausragender Art und Weise, um den Besuchern sowohl zu Wasser als auch an Land  ein vielfältiges und qualitativ hochwertiges Programm zu bieten.“

Einer der Vorreiter, wenn es um das Engagement der Reedereien geht, ist AIDA Cruises. Das Unternehmen ist seit 2014 Premiumpartner der Hamburg Cruise Days und verkündet anlässlich der ITB die Verlängerung seiner Premiumpartnerschaft. „Wir freuen uns sehr, mit AIDA Cruises erneut einen so kompetenten und engagierten Partner zur Seite zu haben“, so Uwe Bergmann. „Die Partnerschaft mit AIDA in den vergangenen zwei Jahren war sehr fruchtbar und hat unsere Veranstaltung maßgeblich bereichert, weil die Reederei sich nicht nur monetär, sondern vor allem auch inhaltlich stark einbringt.“
„Hamburg und AIDA gehören zusammen. Gemeinsam haben wir die Hansestadt zu einer der wichtigsten Kreuzfahrtmetropolen in Nordeuropa entwickelt. Durch die ganzjährige Stationierung unseres neuen Flaggschiffes AIDAprima geben wir dem Tourismus weitere wichtige Wachstumsimpulse. Wir freuen uns auf die Hamburg Cruise Days 2017!“ so Felix Eichhorn, President AIDA Cruises.

Neben AIDA werden sich auch die anderen großen Reedereien erneut in das Event einbringen – auf dem Wasser oder an Land. MSC Kreuzfahrten, Costa Kreuzfahrten, TUI Cruises und Hapag-Lloyd Cruises sind bewährte Partner der Hamburg Cruise Days und werden auch das kommende Event mit Schiffen und eigenen Themeninseln beleben. Mit Silversea Cruises und Norwegian Cruise Line sind 2017 zwei ganz neue Reedereien an Bord, und PLANTOURS wird erstmalig auch ein Flusskreuzfahrtschiff auf den Hamburg Cruise Days präsentieren. Nach derzeitigem Planungsstand deutet für 2017 also alles auf eine Rekordbeteiligung an Schiffen hin: An den drei Eventtagen werden voraussichtlich zehn Schiffe auf den Hamburg Cruise Days vertreten sein, und auch die Große Hamburg Cruise Days Parade am Samstagabend, traditionell der Höhepunkt der Veranstaltung, verspricht größer und majestätischer zu werden als je zuvor. Veranstalterin Katja Derow: „Wir werden auch 2017 imposante Bilder von den Hamburg Cruise Days in die Welt schicken. Sie setzen Hamburg in ein glanzvolles Licht, stärken die Bekanntheit der Stadt und prägen ihr Image als attraktive Kreuzfahrtdestination.“ 

Neben Neuerungen und Weiterentwicklungen setzen der Lizenzgeber der Hamburg Cruise Days, das Hamburg Convention Bureau, und die Veranstalter uba und redroses auch auf bewährte Inhalte und Partnerschaften. Bewährtes Erfolgsmodell aus 2015 ist auch die zeitliche Zusammenlegung mit der international renommierten Fachmesse Seatrade Europe, die vom 6. bis 8.9.2017 stattfinden wird. Damit wird die Hansestadt im September 2017 erneut ganz im Zeichen der Kreuzfahrt stehen und Fachpublikum sowie Eventbesucher gleichermaßen anziehen und begeistern.

„Die Hamburg Cruise Days sind ein Magnet für Kreuzfahrtfans und die perfekte Bühne für die Kreuzfahrtwirtschaft“, erläutert Thorsten Kausch, Geschäftsführer des Hamburg Convention Bureau. „Gleichzeitig dienen sie als Impulsgeber für die erfolgreiche Positionierung der Hansestadt als Kreuzfahrtdestination und internationaler Treffpunkt der Branche. Sie sind eine nicht mehr wegzudenkende Plattform für die gesamte Wertschöpfungskette – wir haben noch viel vor mit diesem Event!“

75 Prozent der Besucher, die 2015 die Hamburg Cruise Days besucht haben, wollen 2017 wiederkommen – so das Ergebnis der 2015 durchgeführten Besucherbefragung. Die Veranstalter sind sicher: Sie werden nicht enttäuscht werden.