Der Künstler Michael Batz

Der Blue Port Hamburg ist ein Lichtkunstwerk von Michael Batz, dem renommierten Theatermacher und Lichtkünstler mit Weltruf. Seine preisgekrönten Lichtprojekte und -konzepte waren in Salzburg, Florenz, Köln, Düsseldorf, Frankfurt und Berlin zu sehen. Batz ist neben seiner künstlerischen Tätigkeit auch in verschiedenen Organisationen aktiv – unter im Lichtbeirat von Hamburg und weiteren deutschen Städten.

Michael Batz lebt und arbeitet seit 1976 in Hamburg. Hier war er unter anderem durch die stadtweite Lichtinstallation Blue Goals zur Fußball-Weltmeisterschaft 2006 bekannt geworden, bevor er anlässlich der Hamburg Cruise Days 2008 zum ersten Mal sein Konzept des Blue Ports umsetzte.

Michael Batz war 1990 bis 1994 Dramaturg der Kampnagelfabrik und übernahm anschließend die künstlerische Leitung der HafenKulturtage und des Theaters in der Speicherstadt. Seit 1994 ist dort jeden Sommer seine Inszenierung des "Hamburger Jedermann" zu sehen. Batz ist auch Autor zahlreicher Theaterstücke, Hörspiele und Bücher.