Premium Partner

AIDA: Innovative Kooperation für mehr Nachhaltigkeit

„Abwarten und Tee trinken“ – beim Thema Nachhaltigkeit ist das nicht die beste Devise. AIDA Cruises kooperiert daher lieber mit dem Start-up Coffeecycle, das Kaffeesatz von Bord der Schiffe zu hochwertiger veganer Seife verarbeitet.
bsdjkadjskaldhjksad

Kaffeesatz und Seife – wie passt das zusammen? Beim jungen Hamburger Start-up Coffeecycle weiß man es genau: Was beim Kaffeeaufbrühen übrigbleibt, eignet sich nämlich hervorragend als Inhaltsstoff für vegane Naturkosmetik. Im Rahmen einer neuen Zusammenarbeit mit Coffeecycle wird Kaffeesatz von Bord der AIDA Schiffe effizient wiederverwertet und zu hochwertiger veganer Naturkosmetik verarbeitet. Die Kooperation zielt darauf ab, Lebensmittelabfälle an Bord zu reduzieren und eine nachhaltige Kreislaufwirtschaft zu unterstützen. Kaffeesatz – normalerweise Bioabfall – wird nun zum wertvollen Inhaltsstoff für die Herstellung veganer Seife. In einem ersten Schritt produzierten die Coffeecycle-Gründer Liam Metzen und Leonardt Mücke aus dem Kaffeesatz, der an Bord der AIDAprima anfiel, eine nachhaltige Seife, die zudem mit Hautfreundlichkeit und deutlichem Pflegeeffekt punkten kann. Verwendet wird dabei ausschließlich Kaffeesatz aus zertifiziertem Fairtrade-Kaffee. Darüber hinaus enthält die Seife wertvolle Inhaltsstoffe wie Kokos- und Olivenöl und ist – wie alle Kosmetik- und die meisten Reinigungsprodukte an Bord der AIDA Flotte – frei von Mikroplastik. Zukünftig soll auch der Kaffeesatz anderer AIDA Schiffe, die in Hamburg vor Anker gehen, für die Seifenproduktion genutzt werden.

Credit: AIDA Cruises

„Uns hat die Idee von Coffeecycle absolut überzeugt“, erklärt Johannes Nagel, Corporate Hotel Manager bei AIDA Cruises. „Diese Partnerschaft unterstreicht unser Engagement für nachhaltiges Handeln und unsere kontinuierlichen Bemühungen, den ökologischen Fußabdruck der Kreuzfahrtindustrie zu verringern. Die effiziente Wiederverwertung von Kaffeesatz ist ein wichtiger Schritt, um Lebensmittelabfälle nachhaltig zu reduzieren und gleichzeitig innovative Produkte zu entwickeln.“ Die Kaffeeseifen gibt es in drei verschiedenen Duftrichtungen (der klassische AIDA Meeresduft, Pfirsich und Orange). Sie sind ab sofort auf den AIDA Schiffen (außer AIDAaura) für 9,90 Euro pro Stück erhältlich.

Coffeecycle: Kaffeesatz in großem Maßstab zu recyceln, ist ihre Mission

„Wir freuen uns über die spannende Kooperation mit AIDA. Seitdem wir Coffeecycle als Barista gegründet haben, war unser oberstes Ziel, die maximale Menge an Kaffeesatz zu recyceln. Die Zusammenarbeit ermöglicht uns genau dies und deckt sich deshalb perfekt mit unserer Mission! Wir sind gespannt, welche Mengen an Kaffeesatz wir nun wiederverwenden und so vor der Entsorgung retten können“, sagen Coffeecycle-Gründer Liam Metzen und Leonardt Mücke.

Coffeecycle-Gründer Leonardt Mücke (links) und Liam Metzen / Credit: AIDA Cruises

Die Wiederverwertung des Kaffeesatzes ist ein weiterer Schritt für mehr Nachhaltigkeit und Umweltschutz. Schließlich ist der sensible Umgang mit Rohstoffen, Lebensmitteln und Wasser eine elementare Säule des AIDA Umweltmanagements. Dazu optimiert AIDA Cruises kontinuierlich sein Modell der Kreislaufwirtschaft.